Erstkommunionvorbereitung 2019/2020

Hervorgehoben

KerzenIm kommenden Frühjahr sind alle Kinder, die dann die 3. Klasse besuchen, und ältere Kinder sowie ihre Familien zu einem großen Fest eingeladen: Wir feiern in unseren drei Gemeinden Erstkommunion.
Ein großes Fest will gut vorbereitet sein. Es ist gute Tradition, dass sich die Kinder und ihre Familien zusammen mit unseren Gemeinden auf einen Vorbereitungsweg machen.
Um die Wünsche und Vorstellungen kennenzulernen, gemeinsam Erwartungen und offene Fragen zu klären, laden wir herzlich zu einem ersten gemeinsamen Elternabend im Pfarreienverbund Bensheim für die Gemeinden St. Georg, St. Laurentius und Heilig Kreuz ein.
Der Elternabend findet statt am
Montag, 17.06.2019 um 20 Uhr im Pfarrzentrum St. Georg, Marktplatz 10.

Die Erstkommuniontermine 2020:
Sonntag, 26. April 2020 St.Georg
Sonntag, 03. Mai 2020 St.Laurentius
Sonntag, 10. Mai 2020 Heilig Kreuz
Bei Fragen können Sie sich gerne an Gemeindereferentin Frau Sabine Eberle
(Tel.: 175 1624) oder an das jeweilige Pfarrbüro wenden.

Unbürokratische finanzielle Hilfe

Hervorgehoben

Caritas-Vergabeausschüsse der Pfarreien
St. Georg, St. Laurentius und Hl. Kreuz in Bensheim

Die Caritas-Vergabeausschüsse der katholischen Pfarreien in Bensheim sind unbürokratisch und schnell für Bedürftige und Hilfesuchende da, wenn Unterstützung benötigt wird. Das kann sein:

  • ein kleiner Kredit zur Überbrückung einer finanziellen Notlage
  • die kostengünstige Vermittlung einer Küche oder eines Haushaltsgerätes
  • die Übernahme von Fahrtkosten für Freizeiten, wenn Familien dazu nicht in der Lage sind
  • Aktionen zur Integrationsförderung
  • Zuschuss zur Essensausgabe der Franziskaner für Obdachlose
  • Kostenzuschüsse für notwendige, aber nicht von den Kassen finanzierte Heilbehandlungen
  • und Vieles mehr

Unser Grundsatz:

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • die Religion spielt keine Rolle
  • Wo Not ist, wird geholfen!

Kontakte:

Pfarrbüro Sankt Georg Sankt Laurentius Heilig Kreuz
Marktplatz 10 Hagenstr. 22 Weserstr 3
Telefon 06251 – 175160 06251 – 4160 06251 – 72909
Fax 06251 – 1751629 06251 – 570728 06251 – 71357
mail info@st-georg-bensheim.de st_laurentius@gmx.de pfarrbuero@heilig-kreuz-bensheim.de

„Uns schickt der Himmel“

Die KJG beteiligt sich auch diesmal an der 72-Stunden-Aktion des BDKJ „Uns schickt der Himmel“. Diesmal sind auch die älteren Ministranten mit von der Partie. Die Aufgabe, die die Gruppe am Donnerstagnachmittag bekommen hat, ist eine echte Herausforderung: Am Haus am Maiberg soll ein großer Fahrradunterstand neben die Kapelle gebaut werden, außerdem müssen die Bänke im Garten neu beplankt werden und ein paar Hochbeete hat sich das Haus auch noch gewünscht. Weiterlesen

Lauresham im Regen

Senioren1-MaiEin Kleinbus und eine Führung durch Lauresham waren bestellt und so gab es für 12 Senioren der Gemeinde Heilig Kreuz Auerbach kein Halten mehr. Bei strömendem Regen ging es nach Lorsch. Die Hoffnung auf Wetterbesserung war unser steter Begleiter, aber leider hatte Petrus scheinbar alle Hände voll zu tun und das Wetter änderte sich nicht. Weiterlesen

Caritas – Sommersammlung

Caritas„Weil Spenden gut tut –
Investieren Sie in Menschlichkeit!“

Caritas – Sommersammlung
vom 20.- 30.05.2019

Menschen können schnell in seelische und materielle Nöte geraten: Arbeitslosigkeit, eine Suchterkrankung, Überschuldung, psychische Probleme. Die zahlreichen Beratungsstellen der Caritas helfen Menschen kompetent in solchen Krisen. Weiterlesen

Pfarrsekretärin in den Ruhestand verabschiedet

IMG_9960 (2)Von den 42 Dienstjahren als Pfarrsekretärin hat Magdalena Engert-Borg ihre letzten 8 Jahr in Heilig Kreuz verbracht. Am Sonntag, den 05.06.2019 wurde sie im Rahmen des Familiengottesdienstes verabschiedet. Alle „ihre“ Pfarrer aus der Auerbacher Zeit (Pfr. Schließmann, Pfr. Belenyesi, Pfr. Poggel) gaben sich die Ehre, ehemalige und aktive Kolleginnen und Kollegen begleiteten sie, das Kita-Team und Elternbeirat sowie zahlreiche Gemeindemitglieder waren gekommen. Magdalena Engert-Borg war mit ihrer kommunikativen und zugewandten Art immer das Gesicht der Gemeinde im Pfarrbüro, kompetent und mit viel Geduld hat sie ihre Aufgaben erfüllt und nun auch ihre Nachfolgerin eingearbeitet. Die Gemeinde Heilig Kreuz wünscht Magdalena Engert-Borg Gottes Segen für die Zeit ohne berufliche Verpflichtungen mit viel Zeit für ihre vielfäligen Interessen. Die Gemeinde sagt: Mille Grazie!

Magdalena Engert-Borg zusammen mit ihrer Vorgängerin Rosi Jochum, die noch immer Vertretung macht, sowie mit ihrer Nachfolgerin, Eva Erhardt (Ansonsten: Reinhold Jahn als Vertreter des Verwaltungsrats und Dr. Martina Keil-Löw vom PGR-Vorstand)

Magdalena Engert-Borg zusammen mit ihrer Vorgängerin Rosi Jochum, die noch immer Vertretung macht, sowie mit ihrer Nachfolgerin, Eva Erhardt (Ansonsten: Reinhold Jahn als Vertreter des Verwaltungsrats und Dr. Martina Keil-Löw vom PGR-Vorstand)

Text und Bilder: Martina Keil-Löw

Heilig Kreuz feiert Auferstehung

20190421-osternacht2019-DSC0747520190421-osternacht2019-DSC07488_1Frühmorgens am Ostersonntag, als es noch dunkel war, versammelte sich Heilig Kreuz am Osterfeuer, um das neue Feuer zu segnen. Die Osterkerze wurde entzündet und in die dunkle Kirche getragen. Dort fand die Feier ihre Fortsetzung und mündete in das feierliche Osterhalleluja. Während das Licht des beginnenden Tages und die aufgehende Sonne das große Altarfenster zum Strahlen brachten, ging der Gottesdienst zu Ende. Es schloss sich ein fröhliches Osterfrühstück im Pfarrzentrum an. Für alle Mitfeiernden war es ein beeindruckender Ostermorgen!

Bilder: Martin Stolle
Text. Harald Poggel

Gebetsstunde nach draußen verlegt

IMG-20190419-WA0005„Bleibt hier und wachet mit mir“!
Mit diesem Ruf waren 25 Menschen ganz verschiedenen Alters aus Heilig Kreuz und St. Laurentius in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag 23 km zu Fuß unterwegs. Nach der Abendmahlsfeier in St. Laurentius stärkte sich die Gruppe mit einer Suppe, die KJGlerinnen aus Heilig Kreuz gekocht hatten. Dann ging es los in die Nacht. Über den Kirchberg und das Fürstenlager in Richtung Balkhausen, über den Melibokus und das Auerbacher Schloss. An sieben Stationen gedachte die Gruppe der Geschehnisse der Nacht, wie sie in der Passion berichtet werden. Ein besonderes Erlebnis, das Verrat, Gefangennahme und Vorführung Jesu besonders in den Blick nahmen.
Bei ihrer Ankunft in Heilig Kreuz wurden die Pilger von den Ministranten von Heilig Kreuz mit einem frühen Frühstück erwartet, die ihrerseits Nachwache gehalten hatten. Die Teilnehmer waren sich einig, dass diese Nacht ein besonderes Erlebnis für alle war.

Text und Bild: Martina Keil-Löw

Mit Flötenklängen den Frühling gelockt

OffenerTreffApril1Bereits zum dritten Mal hat der Flötenkreis von Frau Ochs die Senioren von Heilig Kreuz Auerbach begeistert. Verschiedene Frühlingslieder, die zum mitsingen einluden, brachten die Flötisten nach der Begrüßung zu Gehör.
Bei Kaffee und Nußzopf kamen die Akteure mit den Senioren ins Gespräch. Nach einer kleinen Pause kam eine Fortsetzung. Frau Ochs hatte Liedblätter mitgebracht und so konnte mehr als eine Strophe gesungen werden.
Mit einem Blumengruß bedankte sich das Team bei den Aktiven der Flötengruppe und freut sich schon heute auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Bevor man auseinander ging wurde an den nächsten Nachmittag erinnert, dann ist eine Führung in Lauresham geplant.

Text und Bilder: Liesel Sartorius